VersandkostenfreiVersandkostenfreibei allen Bestellungen schon ab 19 €!
14 Tage Widerruf14 Tage WiderrufsrechtEinfach einpacken und zurücksenden!
0 22 08 / 91 43 47Sie haben Fragen?
Folgen Sie uns!Die Neusten Trends und Tipps

5 Tipps, die fit für den Winter machen 20.12.2016 10:00

Um den Winter gesund zu überstehen, bieten folgende Tipps eine gute Grundlage:

1. Ernährung

Die richtige Ernährung ist der beste Weg, um gesund durch den Winter zu kommen. In den Wintermonaten braucht der Körper besonders die Vitamine A, C und E. Vitamin A stärkt die Schleimhäute und dient als Barriere vor Infekten. Enthalten ist es in tierischen Produkten, aber der Körper kann es auch selbst bilden, wenn man durch Gemüse die Vorstufe des Vitamins zu sich nimmt.
Vitamin C stärkt hingegen die Immunabwehr und schützt so vor Krankheiten oder unterstützt die Genesung. Enthalten ist es beispielsweise in Zitrusfrüchten wie Orangen oder Mandarinen. Zuletzt ist Vitamin E wichtig, welches in Olivenöl, Nüssen oder Avocados vorkommt. Es verhindert schwere Infekte.

2. Sport

Sich zu motivieren, wenn es draußen dunkel und kalt ist, ist nicht immer einfach, aber es lohnt sich. Die kühle, frische Luft, die man zum Beispiel beim Joggen einatmet, ist gut für die Zellen unseres Körpers. Sich im Anschluss mit einem heißen Entspannungsbad zu belohnen, hilft sich zu motivieren und die Lieblingsmusik hebt beim Joggen selbst bei Dunkelheit und Kälte die Stimmung.

3. Pflege

Der Winter strapaziert unsere Haut durch kalte Luft draußen und durch trockene Heizungsluft innen. Der ständige Wechsel beansprucht unsere Haut und verursacht schnell gereizte, trockene Stellen, sowie Rötungen. Insbesondere im Gesicht. Daher braucht die Haut im Winter besonders reichhaltige Pflege, beispielsweise durch Gesichts- oder Körperöle und Produkte, die Sheabutter enthalten.

4. Schlafen

Der Schlaf ist für unseren Körper sehr wichtig, um sich zu regenerieren und zu erholen. Empfohlen werden mindestens 8. Stunden Schlaf pro Tag. Weniger Nachtruhe versetzt den Körper in eine Extremsituation und zehrt an seinen Reserven, sodass man im Alltag schnell erschöpft ist. Auf ausreichend Schlaf zu achten, ist daher wichtig, um ausgeruht zu bleiben.

5. Ruhe

Wer sich ununterbrochen viel abverlangt, setzt sich Stress aus, der sich wie Gift auf das Wohlbefinden auswirkt. Um fit zu bleiben, ist es daher ratsam, sich regelmäßig Ruhepausen zu gönnen, beispielsweise ein Buch zu lesen oder sich mit Freunden zu treffen. Damit Stress langfristig keine Chance hat, ist empfiehlt es sich einen Ausgleich zu schaffen, um Energie zu tanken.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Awellna Newsletter

KEIN ANGEBOT MEHR VERPASSEN

© awellna | Alle Preise inkl. gesetzlicher USt., zzgl. Versand