VersandkostenfreiVersandkostenfreibei allen Bestellungen schon ab 19 €!
14 Tage Widerruf14 Tage WiderrufsrechtEinfach einpacken und zurücksenden!
0 22 08 / 91 43 47Sie haben Fragen?
Folgen Sie uns!Die Neusten Trends und Tipps

Die wohltuende Kraft der Hände 15.08.2018 10:14

Eine gute Massage nach einem harten Arbeitstag kann wahre Wunder wirken. Es gibt verschiedene Arten von Massagen, doch eines haben sie gemein: Sie sind Balsam für Körper und Seele.

Vielseitig helfend

Schon in der Antike wurden klassische Massagetechniken eingesetzt, um die sportlichen Leistungen von Athleten zu verbessern. Im asiatischen Raum wurde die Massage sogar schon sehr früh als Heilmittel für verschiedene Beschwerden benutzt. Man unterscheidet heute zwischen Wellnessmassagen und medizinischen Massagen. Während medizinische Massagen gezielt gegen körperliche Beschwerden eingesetzt werden, sind Wellnessmassagen vor allem wohltuend und dienen der Entspannung und der Erholung.

Wellness-Massagen zum Erlebnis machen

Für eine gute Wellnessmassage sind nicht nur die Hände wichtig, sondern auch die Umgebung und die Hilfsmittel, die genutzt werden. Denn selbst die beste Massage entfaltet nicht ihr volles Potential, wenn die Atmosphäre nicht stimmt. Um so entspannt wie möglich die Massage zu genießen empfehlen sich hochwertige Öle, die nicht nur das massieren erleichtern, sondern auch zur Pflege der Haut dienen. Die angenehmen Düfte umschmeicheln die Sinne und tragen zur Entspannung bei. Auch die passende Entspannungsmusik und eine Beleuchtung durch gedämmtes Licht macht die Massage zu einem Erlebnis, das den Alltag vergessen lässt.

Wellnessprogramm für den Körper

Doch nicht nur der Geist, sondern besonders der Körper wird durch Massagen zur Heilung angeregt. Das kneten der Muskeln dehnt und entspannt die Muskelfasern, während Reiben die Durchblutung fördert. Das Abklopfen der Muskeln fördert auch die Durchblutung und die Muskelspannung. Schmerzen werden durch verschiedene Vibrationstechniken gelindert und die Muskeln werden entspannt. Durch die wohltuenden Berührungen werden auch die körpereigenen Selbstheilungskräfte aktiviert. Massagen tragen auch zur Mobilität bei: Besonders beim Arbeiten im Büro kommt es zu Muskelverspannungen und Blockaden, die durch die Massage wieder gelöst werden können. Es trägt auch zur Stärkung von Abwehrkräften bei, sodass man im Winter vor Erkaltungen und Infektionen geschützt wird. Auch für die Pflege der Haut können sich Massagen gut eignen. Das Benutzen von ätherischen Ölen pflegt die Haut und macht sie geschmeidig. Besonders unerreichbare Stellen, die in der alltäglichen Körperpflege vernachlässigt werden, können so gepflegt werden.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Awellna Newsletter

KEIN ANGEBOT MEHR VERPASSEN

© awellna | Alle Preise inkl. gesetzlicher USt., zzgl. Versand